Ist Handystrahlung gefährlich?

EU-Umweltagentur fordert schärfere Grenzwerte für Mobilfunk

Machen Handystrahlen nun krank oder nicht? Die Schlagzeilen: mal so, mal so.

Als Antwort mehr als 600 Seiten. Mitverfasst von der Europäischen Umweltagentur, und die kommt zum Schluss, dass langfristig erhebliche Gefahren von Handys und anderen Strahlenquellen ausgehen. Auf diesen über 600 Seiten fassen Wissenschaftler 2.000 Studien zu elektromagnetischen Feldern zusammen. Sie kommen zu eindeutigen Ergebnissen, beziffern sogar das Hirntumorrisiko von langjährigen Nutzern.

Zum ersten mal bezieht jetzt aber eine offizielle Fachbehörde eindeutig Position. Mobilfunk ist gefährlich. Das steht in diesem Bericht. Das Besondere: Mitverfasser ist nicht irgendwer, sondern die Europäische Umweltagentur. Die Fachinstanz für Umweltfragen der EU.

Die Direktorin hält weiteres Abwarten für fatal, angesichts der derzeitigen Forschungsergebnisse. O-Ton, Jacqueline McGlade, Direktorin Europäische Umweltagentur.

Quelle: http://www.swr.de/report/-/id=233454/did=2624450/pv=video/gp1=2759486/nid=233454/uap5xw/index.html


Video: Handystrahlung – eine Aktualisierung zum Forschungsstand

Diagnose-Funk hat das Video eines aufrüttelnden Vortrages veröffentlicht.  Prof. Devra Davis referierte über die internationalen Forschungsergebnisse zu biologischen Wirkungen der Mobilfunkstrahlung am National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS) der USA, einem Institut, das der obersten amerikanischen staatlichen Gesundheitsschutzbehörde (United States Department of Health and Human Services) untersteht. Die Leiterin des NIEHS ist Prof. Linda Birnbaum. Prof. Devra Davis stellt Führungskräften des NIEHS in beeindruckender Weise dar, wie erdrückend inzwischen der Kenntnisstand zu schädlichen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung und wie notwendig eine Vorsorgepolitik ist.

Mehr hier klicken…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen